All about Color Correcting

Color Correcting

Color Correcting ist nichts neues, derzeit jedoch wieder überall zu sehen. Die Technik mogelt rote oder dunkle Stellen ganz einfach weg und lässt den Teint gleichmäßig und frisch aussehen. Dank vieler Produkte ist es ganz einfach und unkompliziert, Hautunebenheiten effektiv zu kaschieren. Mehr zu dem Thema Color Correcting und ein paar Produktempfehlungen gibt es hier zu lesen

ColorCorrecting

Grün: Neutralisiert intensive Rötungen wie Pickel, Akne, Rosazea oder Hautausschläge. Kann punktuell wie auch großflächig aufgetragen werden

Gelb: Korrigiert leichte Rötungen wie auch dunkle Augenringe, blaue Äderchen oder Pigmentflecken

Flieder: Hilft, wenn die Haut fahl wirkt, hellt auf und neutralisiert einen gelbstichigen Hautton

Pink: Bringt einen matten Teint zum Strahlen und kann auch als Highlighter eingesetzt werden

Orange: Wirkt gegen Blau und Lila und hilft gegen tiefe Augenringe und um Venen abzudecken

Blau: Wirkt bei dunkleren Hauttypen aufhellend und wirkt gegen Orangestich, beispielsweiße bei orangstichigen Selbstbräuner Rückständen

Das Color Correcting basiert auf dem Prinzip der Komplementärfarben, die sich gegenseitig neutralisieren. So ist Grün die Komplementärfarbe zu Rot – tupft man etwas grünen Concealer über rote Hautstellen werden diese sofort neutralisiert. Mit diesem Prinzip lassen sich alle Hautunebenheiten durch die Komplementärfarbe kaschieren. Die Color Correcting Produkte werden immer nach der Pflege und vor der Foundation aufgetragen.

Die Color Correcting Produkte gibt es in verschiedenen Texturen – sei es die typische Concealerform, als Puder oder auch in festeren Cremetexturen. Für den Auftrag kann man, je nach Vorliebe, einen Schwamm, einen Pinsel oder ganz einfach die Finger nutzen. Zudem gibt es auch getönte CC Creams, die auch als Primer verwendet werden können. Beim Auftrag der Color Correction Produkte mit wenig anfangen und das Produkt sorgfältig in die Haut arbeiten.

Color Correcting

1. NXY Color Correcting Concealer: Hautkorrigierende Concealer-Palette mit sechs Nuancen. Die Palette ist personalisierbar, sodass sich die ideale Nuance für die Abdeckung der Hautunreinheiten erstellen lässt. Die leichte Formel lässt sich besonders einfach auftragen und macht die Haut weich und geschmeidig

2. Becca Backlight Targeted Colour Corrector: Hochpigmentierte Cremecorrector mit lichtreflektierenden Perlen kaschieren Hautunreinheiten. Die Creme-Corrector lassen sich mit dem Finger oder auch mit einem kleinen Concealerpinsel aus dem Tiegel entnehmen und auf die Gesichtspartie auftragen

3. DIOR Fix it Color 200: Aprikotfarbener Abdeckstift korrigiert einen unebenmäßigen Teint, lässt Augenringe und Schatten verschwinden und dient sogar als Grundlage für den Lippenstift. Der Stift enthält im Kern eine Formel mit Soft-Focus-Puder, das dem Hautbild eine verfeinerte, weiche Struktur verleiht. Fältchen wirken abgemildert, Poren verschlossen und die Lippen geglättet

4. Kryolan Ultra Make-up Base Mint: Flüssiges Make-up, das wie ein Concealer unter dem Teint Make-up aufgetragen wird. Es gleicht Unregelmäßigkeiten im Hautbild effektiv und extrem dezent aus und eignet sich hervorragend für besonders dezentes korrektives Make-up. Die Farbnuance Mint eignet sich zum Ausgleichen von Rötungen der Haut

5. Makeup Forever 5 Camouflage Cream Palette: Concealer Palette mit 5 hochpigmentierten Cremeconcealer, die sich für jeden Hauttypen und jede Hautunreinheit anpassen. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Farbpaletten, die für jeden Hautton die passenden Concealerfarben enthält. Mit dabei die Professional Corrective Shade Palette, die alle Farben für das Color Correcting bietet

6. T. LeClerc SOS CC Cream Fraicheur Orchidée : Die SOS CC Cream von T.LeClerc ist eine ideale Kombination aus Gesichtscreme. Die rosafarbene Creme erfrischt müde Haut augenblicklich. Zudem wird die Haut aufgehellt und Hautunebenheiten sichtbar korrigiert. Die leichte Textur eignet sich auch als Grundlage für Foundation

7. Guerlain Les Météorites: Die Puderperlen in sechs unterschiedlichen Tönen ebnen die Haut und brechen das Licht, um kleine Unebenheiten zu kaschieren. Eine subtile Mischung aus matten, zartrosa und strahlend bläulich-weißen Perlen, kombiniert mit korrigierenden farbigen Perlen – Gelb, um Hautrötungen entgegenzuwirken, Rosa, um den Teint zu beleben, und Malve, um das Licht einzufangen. Gemeinsam erhellen und korrigieren sie das Gesicht und verleihen ihm endloses Strahlen

8. Urban Decay Naked Skin Color Correcting Fluid: Die UD Color Correcting Fluids können mit dem Applikator gezielt aufgetragen werden. Die fünf hautneutralisierenden Nuancen wirken gegen Rötungen, Augenringe, fahlen Teint oder Pigmentflecken. Die leichte Textur lässt sich mit den Fingern mühelos einklopfen und hinterlässt ein leichtes und zartes Finish

9. Cover FX Correct Click: Die Cover FX Correct Clicks lassen mit zwei sogenannten Clicks personalisieren. Hier kann man zwischen verschiedenen Foundationtönen sowie auch Highlightern und Color Correcter wählen. Die beiden gewählten Sticks lassen sich jeweils in ein Ende der Click Stick Hülse geben. Insgesamt gibt es sechs Color Corrector Clicks, die sich dank der cremigen Textur direkt auf die zu kaschierende Hautpartie auftragen und mit den Fingerspitzen verblenden lassen

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “All about Color Correcting

  1. Danke für den tollen Beitrag!
    Ich hab eine Color Correcting Palette von Catrice und wusste, bis auf das Grün, nie so wirklich, wie ich die anderen Farben effektiv einsetzten soll *shameonme*
    Ist es ok, wenn ich die Übersicht abspeichere, damit ich sie immer gleich griffbereit habe?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s