MAC Paint Pot Painterly, Soft Ochre & Rubenesque

DSC_3217

Die Paint Pots gehören schon seit Jahren zu meinen Lieblingsprodukten von MAC. Die cremigen Lidschatten im Glastiegel sind unkompliziert in der Handhabung und lassen sich vielseitig einsetzten. Zudem bietet das Standartsortiment eine interessante Farbauswahl. Bisher nenne ich drei Paint Pots mein Eigen – Painterly, Soft Ochre und Rubenesque

DSC_3224l

DSC_3544

v.l.n.r.: Painterly, Soft Ochre, Rubenesque

Painterly: Mein liebster Paint Pot, den ich schon zweimal nachgekauft habe. Painterly ist ein rosiges Nude – Beige, ganz ohne Glitzer oder Schimmer und ein wahres Allroundtalent. Die Farbe passt hervorragend zu meinem natürlichen Hautton und lässt die Augenlider ebenmäßiger erscheinen. Ich trage Painterly am liebsten mit den Finger auf. Die feste Konsistenz wird durch die Körperwärme weich und lässt sich sehr gut entnehmen und auftragen. Painterly kommt bei mir beinahe täglich zum Einsatz. Gerne trage ich Painterly als Base auf oder auch einfach als Lidschatten und gebe ein leichtes, mattes Braun in die Lidfalte auf – für einen schnellen und einfachen Look

Soft Ochre: Soft Ochre ist ein gelbstichiges Beige und ähnlet farblich sehr einem Concealer. Dadurch deckt er kleine Unebenheiten und Rötungen auf dem Lid gut ab und bietet eine gute Grundlage für die folgenden Produkten. Wie auch Painterly trage ich Soft Ochre am liebsten mit dem Finger auf. Dabei lässt sich die Textur mühelos und ebenmäßig auftragen. Da Soft Ochree wesentlich gelblicher als mein Hautton ist, nutze ich ihn ausschließlich als Lidschattengrundierung. Er intensiviert die Farben sehr schön und lässt sie stundenlang da wo man sie aufgetragen hat

Rubenesque: Ein Paint Pot, zu dem ich besonders gerne in den Sommermonaten greife. Rubenesque wird als golden peach with gold pearl beschrieben, was man so ganz gut stehen lassen kann. Im Gegensatz zu Painterly und Soft Orche ist Rubenesque ist schwierig im Auftrag – die Farbe lässt sich nämlich nicht ganz so einfach auf das Augenlid bringen. Mit einem flachen Lidschattenpinsel erziele ich das beste und ebenmäßigste Ergebnis. Am liebsten kombiniere ich Rubenesque mit einem braunen Lidschatten, den ich ich die Lidfalte auftrage und gut verblende

Die Paint Pots wurden in den vergangenen Jahren preislich ziemlich erhöht – Ich kann mich errinnern, für meinen ersten Paint Pot knapp 20,- € bezahlt zu haben. Dennoch greife ich sehr gerne zu ihnen und bin nicht abgeneigt, mir in Zukunft noch den und anderen zuzulegen. Die Farben Constructivist und Tailor Grey finde ich sehr interessant.

 

MAC Cosmetics Pro Longwear Paint Pot, 5 g, 24,- €

 

Advertisements

11 Gedanken zu “MAC Paint Pot Painterly, Soft Ochre & Rubenesque

  1. Painterly mag ich auch sehr gerne und setze ihn sehr vielseitig ein – sei es als Base oder Lidschatten. Zu mehr Paint Pots kam es bei mir bisher leider nocht nicht, da mich die Preiserhöhung etwas davon abhält :-/

    • Ich setze Painterly ebenfalls gerne als Base ein oder als Sololidschatten und gebe lediglich in die Lidfalte etwas Farbe zur Definition.
      Deine Zurückhaltung bezüglich der Preiserhöhung kann ich gut nachvollziehen…

  2. Constructivist finde ich ebenfalls spannend, schreib unbedingt darüber, solltest du ihn dir kaufen 🙂
    Paint Pots sind so komfortabel, aber leider creasen sie bei mir sehr 😦 Besonders bei Tönen wie dem wunderschönen Rubenesque, die man gerne solo tragen möchte ist das natürlich doof.
    Lieber Gruß, Marie

    • Rubenesque ist wirklich etwas zickig, was sehr schade ist bei solchen schönen Tönen. Mit den anderen beiden habe ich, was das Creasen angeht, keine Probleme.
      Sollte Constructivist bei mir einziehen, werde ich ihn sicherlich auch vorstellen 🙂
      Liebe Grüße zurück

  3. Soft Ochre steht auch noch auf meiner Liste. In den USA habe ich es leider nicht zu einem MAC store geschafft. Painterly verwende ich seit Jahren als Lidschattenbase und der Tiegel hält schon ewig 🙂 Lg Jules

  4. Ich mag die Paint Pots auch sehr gerne und liebe auch den Farbton von Rubenesque. Leider bringt er mich allerdings jedes Mal zum Verzweifeln, ich bekomme ihn einfach nicht gleichmäßig aufgetragen, so sehr ich es auch will und überlege schon, ihn zu verkaufen… Wie ich sehe, bin ich mit dem ‚Problem‘ nicht die einzige. Sonst hatte ich noch nie Probleme mit den Paint Pots…. Soft Ochre und Stormy Pink zählen zu meinen Lieblingen.

    Viele liebe Grüße an dich!

    • Ich habe schon von vielen gehört, dass Rubenesque ziemlich zickig im Auftrag ist. Anfangs dachte ich, dass ich ein Montagsprodukt erwischt habe, da ich mit den anderen beiden super zurecht komme, aber anscheinend ist das ein generelles Problem mit Rubenesque :-/
      Liebe Grüße an dich zurück 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s