Shiseido Translucent Pressed Powder

DSC_5177

Schon lange habe ich die Vorzüge eines transparenten Puders kennengelernt und möchte in meiner Schimkroutine nicht mehr darauf verzichten. Seit einiger Zeit verwende ich täglich das Translucent Pressed Powder von Shiseido. Wie ich es finde, gibt es hier zu lesen

DSC_5177

DSC_5188

Das Translucent Pressed Powder*  ist ein sehr feines gepresstes Puder, welches ein wunderschön zartes Finish mit ebenmäßiger Tönung erzeugt. Dank der Formulierung mit Super Oil-Absorbing Powder nimmt  das Pressed Powder überschüssiges Sebum auf, verhindert Fettglanz und sorgt dafür, dass das Makeup keine Linien bildet.

Das Puder befindet sich in einer kompakten Puderdose mit großem Spiegel und einer Puderquaste, was das Pressed Powder zu einem perfekten Begleiter für unterwegs macht.

Die leichte und samtige Textur des Pressed Powder lässt sich auf der Haut wunderbar auftragen und gleichmäßig verblenden. Auf der Haut fühlt sich das Puder ultra leicht und seidig an. Ich trage das Puder morgens nach meiner täglichen Foundationroutine auf. Für den Auftrag greife ich am liebsten zu dem Zoeva Luxe Face Focus, dippe mit der Pinselspitze nur ganz leicht in das Puder und streiche damit leicht über meine T-Zone, in der ich schnellen Glanz verhindern möchte sowie unter der Augenpartie, in der ich meine Foundation und Concealer setten möchte.

Anfangs war ich von der doch sehr weißen Farbabgabe überrascht und hatte die Befürchtung, dass das Puder wie ein weißer Schleier auf der Haut liegt und im Laufe des Tages caky wirkt. Dies ist allerdings überhaupt nicht der Fall – Das Puder legt sich samtig-weich auf die Haut und passt sich dem Hautton perfekt an. So kann es von hellen wie auch dunkleren Hauttypen getragen werden. Mein Teint wirkt mattiert, ohne trocken oder fahl auszusehen. Das Ergebnis ist ein natürlich wirkendes Finish, was ich sehr mag. Am Morgen aufgetragen, hält dieser Effekt mehrere Stunden an.

Ich mag das Translucent Pressed Powder sehr gerne. Am Morgen aufgetragen, packe ich die handliche Dose in die Handtasche, um auch unterwegs etwas auffrischen zu können. Mit der beiligenden Quaste kann man mühelos kleine Touch-ups vornehmen. In der Regel lege ich am Nachmittag etwas Puder auf der Stirn und dem Kinn nach, was für den Rest des Tages völlig ausreicht. Dazu mit der Quaste etwas Produkt aufnehmen und mit leichten Tupfbewegungen auf die Haut auftragen. Auch bei mehreren Schichten legt sich weder ein matter Schleier über die Haut, noch werden trockene Haustellen betont.

Das Shiseido Translucent Pressed Powder ist in den Shiseido Verkaufsstellen sowie online erhältlich.

 

Shiseido Translucent Pressed Powder, 7 g, ca. 40,- €

*PR- Sample

Advertisements

6 Gedanken zu “Shiseido Translucent Pressed Powder

  1. Ein sehr interessanter Beitrag. Von Shiseido habe ich vor ganz, ganz vielen Jahren mal den Reiniger für empfindliche Haut benutzt. War mir dann aber auf die Dauer zu teuer. Das Puder hört sich sehr interessant an. Werde demnächst bei unserem Douglas danach schauen, da mir solch ein Produkt noch in der Sammlung fehlt. LG, britti

    • So ein Puder habe ich auch erst vor 3 Jahren entdeckt und angefangen, täglich zu verwenden. Inzwischen gehört es zu meiner Schminkroutine dazu und möchte es nicht mehr missen 🙂 Ich kann dir sehr empfehlen, dir das Puder vor Ort mal anzuschauen 🙂

  2. Hört sich klasse an. Da ich auch schnell glänzende Haut in der T-Zone habe, sind solche Puder für mich unerlässlich. Ich habe lange Zeit das MAC Blotting Puder benutzt, aber möchte nun mal wieder etwas neues ausprobieren. Das Shiseido Puder werde ich im Hinterkopf behalten 🙂

  3. Wieder ein sehr schöner Beitrag. Shiseido ist eine so interessante und vielseitige Marke, wie ich es bisher noch nie wahrgenommen habe. Schön, dass du so tolle Produkte vorstellst. Bei einem Bluhs und Lippenstift habe ich nach deinem Beitrag zugeschlagen 🙂

    • Vielen Dank. Es freut mich sehr, dass dir meine Beiträge zu den Produkten gefallen und ich dir die Marke etwas näher vorstellen kann 🙂 Welche Farbnuancen sind es bei dem Blush und dem Lippenstift geworden?

  4. Das Puder hört sich sehr interessant an. Werde ich mir bei meiner nächsten Shoppingtour genauer anschauen 🙂
    Liebe Grüße, Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s