Strobing is the new Contouring

Desktop66Seit einiger Zeit geht ist der Begriff Strobing in der Beautywelt in aller Munde. Auf diversen Plattformen ist von DEM Beautytrend zu lesen, doch was genau steckt hinter Strobing, wie strobt man richtig und welche Produkte eignen sich am besten dafür – all dies gibt es hier zu lesen

Strobing ist im Grunde nichts anderes als Highlighten, allerdings deutlich intensiver. Während es beim Counturing darum geht, dem Gesicht mehr Tiefe und Schatten zu verleihen, geht es beim Strobing darum, einen frischen und strahlenden Teint zu zaubern. Dabei sieht das Gesicht wie angeleuchtet aus.

Die wichtigste Grundlage für das Strobing ist eine gepflegte und ebenmäßige Haut. Daher ist es wichtig, die Gesichtshaut etwas vorzubereiten. Ein feines Peeling entfernt trockene Hautschüppchen, die von den Highlighterprodukten ansonsten betont werden. Um vergrößtere Poren zu verkleinern und für ein ebenes Hautbild sorgt, sollte ein Primer verwendet werden. Da bei dem Strobing Effekt auf Natürlichkeit und Glow gesetzt wird, eignet sich eine leichte BB Cream besser als eine stark deckende Foundation, die zu maskenhaft wirkt. Die BB Cream kaschiert Rötungen und kleine Unebenheiten. Stärkere Hautirritationen können gezielt mit einem Concealer abgedeckt werden.

Für ein harmonisches Ergebnis sollte der Highlighter zum Hautton passen. Bei hellen Hauttypen ist ein kühler, rosiger Champagnerton sehr passend. Wärmere und dunklere Hauttypen können zu einem goldenfarbenen oder terracottafarbenen Highlighterton greifen. Ob der Highlighter in Flüssig,- oder Puderform ist jedem selbst überlassen. Generell lassen sich Flüssigprodukt ebenmäßiger mit der Haut verblenden und sorgen so für ein natürlich wirkendes Finish. Auf Produkte mit groben Schimmer,- und Glitterpartikeln sollte verzichtet werden.

strobing-chart

Der Highlighter wird auf die Gesichtspartien aufgetragen, auf denen das Licht das Gesicht zuerst berührt – diese sind die Wangenknochen, der Nasenrücken, die Augeninnenwinkel, die Mitte der Stirn, die Schläfen sowie die äußeren Brauenbogen, den Amorbogen und das Kinn. Auf Bronzer und Konturpuder wird verzichtet, lediglich ein matter Blush ist das einzige Produkt, welches dem Gesicht etwas Farbe verleiht.

Die Auswahl an Highlighterprodukten ist riesig Ich persönlich bin ein großer Fan von flüssgen Highlightern und benutze den High Beam von Benefit unglaublich gerne auf den Wangenknochen. Der Highlighter lässt sich mit den Fingern ebenmäßig einklopfen und sorgt so für einen natürlichen Glow. Für die Augeninnenwinkel sowie den unteren Brauenbogen tut es jeder schimmernde Lidschatten wie MAC Brule. Für Wangenknochen, Nasenrücken und Schläfen setzte ich gerne auf das MAC MSF Soft & Gentle oder dem Mary-Lou-Manizer von TheBalm. Schimmernde Lidschatten lassen sich ebenfalls als Highlighter zweckentfremden.

Desktop52

Tolle und hilfreiche Tutorials zu dem Thema Strobing gibt es bei Nikki Tutorials sowie bei Wayne Goss. Bei mel-et-fel gibt es auch einen sehr interessanten Beitrag, in dem Melanie das Contouring und Strobing miteinander vergleicht.

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Strobing is the new Contouring

  1. Ein klasse Beitrag. Das mit dem Facechart ist auch eine tolle Idee und verdeutlicht es sehr gut. Den Mary-Lou-Manizer nutze ich auch gerne zum Highlighten 🙂

  2. Toller Beitrag. Ich nutze auch gerne Lidschatten, um gezielt Gesichtspartien zu highlighten. Das reine Strobing finde ich an mir immer zu speckig. Etwas mehr Farbe und Bronzer muss es da schon sein 🙂

  3. Highlighten mag ich sehr, aber ganz ohne Kontur… ich weiß nicht. Ein bisschen Konturieren ist bei mir ein Muss, und wenn es auch nur mit einem Blush ist 🙂
    Ein toller Beitrag meine Liebe 🙂

    • Hallo Nina, danke dir 🙂
      Ich nutze sehr gerne die RT Contour Brush und auch den Zoeva Luxe Highlighter zum highlighten bzw strobing. Eine Fan Brush könnte ich mir auch ganz gut vorstellen. MAC 116 und 138 sind auch super 🙂

  4. Einer toller Beitrag, lieben Dank. Der Effekt von Strobing sieht wirklich toll aus, leider wirkt es bei mir nicht so intensiv. Vielleicht muss etwas stärker auftragen. Momentan konturiere ich sehr gerne, vor allem mit meinem Neuzugang von Marc Jacobs 😉 Lg Jules

    • Ui, der Marc Jacobs Bronzer ist auch ein tolles Teil. Steht auch schon lange auf meiner Wunschliste und wird beim nächsten Sephora Besuch (hoffentlich) erfüllt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s